Alleinerziehende Mutter Kennenlernen

Inzwischen gibt es seriöse Singlebörsen und Partnervermittlungen, die gezielt zur Suche genutzt werden können. Ein Vorteil gegenüber Foren und Chats ist, dass bei verantwortungsvollen Plattformen die Angaben zur Person geprüft werden. Das Risiko, mit falschen Informationen in die Irre geführt zu werden, sinkt damit. Online-Partnersuche Die Nutzerprofile des Portals "eDarling" liefern eindeutige Zahlen, wie der zuständige Pressesprecher verlauten lässt: Etwa 24 Prozent der dort registrierten Singles haben Kinder - das betrifft jede dritte Frau und fast jeden siebten Mann.

Dem gegenüber stehen 29 Prozent, die bereits bei ihrer Registrierung vermerkt haben, einen kinderlosen Partner zu suchen. Damit stehen die Chancen gar nicht so schlecht, auf jemanden zu treffen, den Ihr Nachwuchs nicht abschreckt. Sie können bei der Anmeldung angeben, dass Sie alleinerziehend sind, dieser Status ist dann in Ihrem Profil sichtbar. Somit trennt sich von vornherein die Spreu vom Weizen - wer einen kinderlosen Partner sucht, wird Sie kaum kontaktieren.

Passiert es dennoch und Sie erhalten einen Korb, weil Sie alleinerziehend sind, lässt sich dies leichter wegstecken als von Angesicht zu Angesicht. Eine seriöse Online-Partnervermittlung ist beispielsweise Parship mit über 5 Millionen Mitgliedern. Die Profile werden dort händisch geprüft und die Plattform wurde in Tests mehrfach mit Bestnoten ausgezeichnet.

Männer, die eine alleinerziehende Mutter kennenlernen, möchten vielleicht erst später Kinder haben und fürchten, nun Hals über Kopf in die Vaterrolle gedrängt zu werden. Bei anderen regt sich hingegen der Beschützerinstinkt - sie möchten sowohl für die Frau als auch für das Kind da sein. Auch die Wärme und Liebe, die eine alleinerziehende Mutter ihrem Kind entgegenbringt, kann einen positiven Eindruck hinterlassen und eine angenehme Erwartungshaltung auslösen: Wird sie nur ein wenig entlastet, kann sie einen Teil davon in die Partnerschaft einbringen.

Das impliziert, dass der Mann vertrauenswürdig und bereit ist, sich auch verantwortungsvoll in eine Partnerschaft einzubringen. Kommen später noch gemeinsame Kinder hinzu, ist durchaus zu erwarten, dass diese dieselbe Zuwendung erhalten. Weiterhin ist es möglich, dass jemand gezielt nach einem alleinerziehenden Partner sucht.

Das kann der Fall sein, wenn keine eigenen Kinder gezeugt werden können, jemand aber dennoch einen Kinderwunsch hegt. Lernen sich zwei Alleinerziehende kennen, wissen beide von vornherein, was es bedeutet, die Verantwortung für Kinder zu haben und sich selbst zurückzunehmen. Es ergibt sich die Möglichkeit gemeinsamer Unternehmungen - vielleicht wächst eine Patchworkfamilie zusammen? Sicher ist es vorteilhaft, die Sache entspannt anzugehen. Eine verkrampfte Partnersuche bedeutet eine gesteigerte Anspannung, die sich auch in der Ausstrahlung spiegelt.

Bei der Partnersuche im Internet ist vor allem wichtig, auf die Seriosität der Plattform zu achten und sich nicht vorschnell auf alle möglichen Treffen einzulassen beziehungsweise solche zunächst in der Öffentlichkeit zu planen. Andererseits könnte es ja sein, dass Ihr potenzieller Partner im Laufe der Zeit so intensive Gefühle für Sie entwickelt, dass er sich bereitwilliger mit dem Kind arrangiert, als er es bei den ersten Kontakten getan hätte. Dennoch ist Offenheit sicher der bessere Weg.

Beide wissen dann von Anfang an, auf was sie sich einlassen. Und zuerst waren wir auch richtige gute Freunde doch dann wurde mehr. Vielleicht gibt es in Deinem Freundeskreis einen netten Mann. Oder Du schaltest selber mal eine Anzeige in der Zeitung. Oder Du hälst die Augen offen. Ich war auch mit einem aus der Nachbarschaft zusammen gekommen.

Nur aus Versuchen wird man klug. Beitrag von micra77 Beitrag von carrie Ich muss sagen,dass ich die Zeit als alleinerziehende sehr genossen habe und auch keine Probleme hatte Männer kennenzulernen. War abends wenn die Kleine geschlafen hat bei Neu. Viele waren sehr an einer Partnerschaft interessiert - ich wollte eher nichts festes Meine Zukünftiger musste auch ziemlich hartnäckig sein damit ich mich mit ihm treffe - ab da ging es dann aber sehr fix mit uns.

IHN habe ich übrigens MIT nörgelndem Kleinkind im Buggy auf einem Stadtfest kennengelernt. Der Rest ist Geschichte! Habe ich tatsächlich so die Erfahrung gemacht - durchweg sehr positiv! Beitrag von winterzauber Laufe mit offenen Augen durch den Tag, es gibt überall viele tolle Männer Beim Einkaufen im Supermarkt, im Park, auf dem Spielplatz, beim Stadtbummel, im Eiscafe, abends an der Bar, Mein Mann und ich haben uns dort vor 4,5 Jahren kennengelernt und sind jetzt schon seit einem Jahr sehr glücklich verheiratet.

Mag sein, dass die Quote der "normalen" Leute auf den Dating Seiten inzwischen geringer geworden ist. Schau Dich doch mal im Freundeskreis um. Ich war ein halbes Jahr allein Erziehend, dann bin ich mit meinem besten Freund zusammengekommen. Seit September sind wir verheiratet und basteln an weiterem Nachwuchs. Zwanghaft suchen bringt nix, die Erfahrung hab ich davor gemacht Viel Glück, Beitrag von kaltesherz Mein Freund wohnte zufällig nur 10 Min von mir entfernt Unser erstes Treffen in einem Restaurant endetet auch mit einem zornigen Baby, dass das ganze Restaurant zusammengebrüllt hat.

Aber dennoch hat ihn das nicht abgeschreckt, im gegenteil. Versuch es doch mal weiterhin im Netz. Klar sind da viele auf das eine aus, sofort würde ich mich auch nicht mit jemand treffen Beitrag von kaltesherz Beitrag von eiszeit Mit 31 hatte meine schwester auch noch nicht den mann fürs leben, die ist jetzt 38 und seit letztem jahr verheiratet, haben ein Kind.

Du, das kann so schnell gehen..


Singlebörse & Kontaktbörse für Alleinerziehende Mütter und Väter auf Partnersuche!